Diese Seite wurde überarbeitet. Sie werden automatisch zur Seite https://www.psychometrica.de/elfe1-6.html weitergeleitet ...



ELFE 1-6 und ELFE Training

Elfe-SymbolELFE 1-6 und ELFE Training sind Programme zur Diagnose und Förderung des Leseverständnisses von Schülerinnen und Schülern der Klassenstufen 1 bis 6. Beiden Programmen liegt die Annahme zugrunde, dass verstehendes Lesen auf dem hierarchischen Zusammenspiel unterschiedlicher Teilfertigkeit auf Wort-, Satz- und Textebene zugrunde liegt. Nur wenn alle diese Teilfertigkeiten reibungslos zusammenspielen ist sinnverstehendes Lesen möglich.



ELFE 1-6: Ein Leseverständnistest für Erst- bis Sechstklässler

ELFE 1-6 ist ein Leseverständnistest, der in den ersten sechs Schulklassen eingesetzt werden kann. Das Verfahren ist sowohl als Computerprogramm, als auch als Papier- und Bleistiftversion zur Gruppentestung verfügbar. Das Computerprogramm wird vom Kind selbstständig durchgeführt. Im Anschluss an den Test erfolgt eine automatische Auswertung und Diagnosestellung, sodass das Verfahren auch von testdiagnostisch ungeschultem Personal eingesetzt werden kann.

Im Vordergrund des Tests steht die Erfassung des Leseverständnisses und nicht des orthographischen Wissens oder der Artikulationsfähigkeiten. Das Leseverständnis wird auf den folgenden Ebenen erfasst:


Meinungen zum Lesetest ELFE 1-6:
"Die Vorteile dieses Tests bestehen nicht nur darin, dass die computergestützte Auswertung hochstandardisiert ist, die Durchführung als informelles Prüfverfahren auch von testdiagnostisch unerfahrenen Personen übernommen werden kann und die Durchführungsdauer zeitökonomisch ist, sondern auch darin, dass in dem Handbuch Fördervorschläge mitgeliefert werden."
LearningCenter des Amtes für Lehrerbildung Hessen (AfL)

Bezugsquelle: Testzentrale


ELFE - Training: Förderung des Leseverständnisses für Schüler der 1. bis 6. Klasse

Das ELFE-Training ergänzt das Diagnoseprogramm und umfasst 14 Lernspiele auf Wort-, Satz- und Textebene. Jedes Spiel umfasst drei Schwierigkeitsstufen. Es ist auch möglich, eigene Aufgaben einzuspeisen und mit anderen Benutzern zu tauschen (-> Rubrik Download). Wenn zuvor der Test durchgeführt wurde, kann die Ergebnisdatei ins Training eingelesen und das Trainingsprogramm an das Profil des Kindes angepasst werden.


Meinungen zum ELFE-Training:

"Insgesamt handelt es sich beim ELFE-T um ein inhaltlich gut konzipiertes Trainingsprogramm, das vielfältige Übungsmöglichkeiten anbietet und in der Praxis sicherlich zahlreiche Anwender finden wird."
Legasthenietherapie-Info.de, Newsmeldung vom 07.07.2006
"Das Trainingsprogramm überzeugt durch die benutzerfreundliche Bedienungsoberfläche und den Verzicht auf überflüssige Animationen. Die einzelnen Programmbereiche sind sinnvoll ausgewählt, grafisch ansprechend gestaltet und können auch von Schülerinnen und Schülern ohne Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer problemlos bearbeitet werden. Die 14 Lesespiele sind kompetent ausgewählt und berücksichtigen die Anbahnung wesentlicher Teilkompetenzen im Leselernprozess."
Gudrun Häring, Lehrer Online, 10.04.2007

Bezugsquelle:



Sitemap

Ranking-Hits